Zum 25. Mai 1948

Am 25. Mai 1948 betrat Garry Davis, ehemaliger Bomberpilot der US-Air Force, das US-Konsulat in Paris, um dort seine US-Staatsbürgerschaft zurückzugeben, und erklärte sich zum „Weltbürger Nummer 1”.

Am 3. Dezember 1948 organisierten seine Sympathisanten eine „Weltbürgerversammlung“.


RSS