Zum 23. Mai 1920

Mit der Kirche des Kaiserreichs ging Otto Umfrid hart ins Gericht:

Wenn die Kirche sich nicht auf ihre Aufgabe besinnt, so muss eine Erneuerung der Religion kommen, die (…) das Reich Gottes außerhalb des Schattens der Kirche baut.

Literatur:


RSS