Zum 16. September 2022

Bei den Protesten in mehr als 130 Städten wurden laut der Menschenrechtsorganisation „Iran Human Rights“ bis Ende November 2022 mindestens 416 Demonstrierende getötet und laut der Menschenrechtsorganisation „Human Rights Activists In Iran“ mehr als 18.000 Personen festgenommen; die Vereinten Nationen (UN) sprechen von mindestens 14.000. Bis Ende Dezember 2022 sind laut Menschenrechtsgruppen über 500 Demonstrierende getötet worden. Nach Angaben des Komitees zum Schutz von Journalisten (CPJ) vom 11. Januar 2023 wurden im Rahmen der jüngsten Protestwelle im Land bislang 88 Medienschaffende verhaftet.

Am 8. und am 12. Dezember 2022 sind bereits zwei Todesurteile im Zusammenhang mit den Protesten vollstreckt worden. Am 7. Januar 2023 wurden wiederum zwei Personen hingerichtet. Seit dem Beginn der Proteste verhängte die iranische Justiz bis zum 9. Januar 2023 insgesamt 17 Todesurteile, von denen vier vollstreckt wurden.


RSS