Zum 1. Mai 1916

In den Tagen zuvor war ein Flugblatt verbreitet worden, das Karl Liebknecht verfasst hatte. Er rief dazu auf, den Tag zu einem Kampftag für den internationalen Sozialismus zu machen:

Am 1. Mai reichen wir über alle Grenzsperren und Schlachtfelder hinweg die Bruderhand dem Volke in Frankreich, in Belgien, in Russland, in England, in Serbien, in der ganzen Welt! Am 1. Mai rufen wir vielstimmig: fort mit dem ruchlosen Verbrechen des Völkermordes!


RSS