Die Botschaft Jesu vom Reich Gottes. Basiskurs Basileiologie

 

„Reich Gottes“ ist der Zentralbegriff des jesuanischen Evangeliums.
Im griechischen Urtext des Neuen Testaments lautet er basiléia tou theoú.
„Basileiologie“ bedeutet hier also „Lehre bzw. Rede vom Reich Gottes“.

 

Wenn Sie das jeweilige Wochenthema anklicken, öffnet sich der entsprechende Beitrag.

1. Woche:

Jesus von Nazaret, Botschafter des Reiches Gottes

2. Woche:

Die Überlieferung der Botschaft Jesu

3. Woche:

Die Fastenfrage (Markus 2,19a)

4. Woche:

Jesu Begegnung mit Johannes dem Täufer und seine Abkehr von ihm

5. Woche:

Das Bildwort vom neuen Stoff und neuen Wein (Markus 2,21–22)

6. Woche:

Das Unableitbarkeitskriterium – unverzichtbares und sinnvolles Mittel zur Identifikation der echten Jesusworte

7. Woche:

Über den Sabbat (Markus 2,27)

8. Woche:

Das Gleichnis von der Aussaat (Markus 4,3–8)

9. Woche:

Das Gleichnis von der von selbst Frucht bringenden Erde (Markus 4,26–28)

10. Woche:

Das Gleichnis vom Senfkorn (Markus 4,3032)

11. Woche:

Der Zuspruch des Reiches Gottes an die Kinder (Markus 10,14b–15)

12. Woche:

Kinder – Lehrmeister im Reich Gottes

13. Woche:

Kamel und Nadelöhr (Markus 10,25)

14. Woche:

Reichtum oder Reich Gottes

15. Woche:

Vom Groß-sein-Wollen und vom Dienen (Markus 10,43b–44)

16. Woche:

„Gleichheit ist Glück“

17. Woche:

Die synoptischen Evangelien

18. Woche:

Die Seligpreisung der Armen (Matthäus 5,3 / Lukas 6,20b)

19. Woche:

„Für eine dienende und arme Kirche“. Der Katakombenpakt

20. Woche:

Vom Hinhalten der anderen Wange (Matthäus 5,39b / Lukas 6,29a)

21. Woche:

Gewaltfreiheit

22. Woche:

„Lass die Toten ihre Toten begraben“ (Matthäus 8,22 / Lukas 9,60)

23. Woche:

„Von da an wird das Reich Gottes verkündigt“ ([Matthäus 11,12f.] / Lukas 16,16)

24. Woche:

Vom Austreiben der Dämonen (Matthäus 12,28 / Lukas 11,20)

25. Woche:

Das Gleichnis vom Sauerteig (Matthäus 13,33 / Lukas 13,21)

26. Woche:

Das Gleichnis von der Einladung zum großen Gastmahl ([Matthäus 22,1–9] Lukas 14,16–21a)

27. Woche:

Mahlfeier – Feier der Weltverbundenheit

28. Woche:

Das Gleichnis vom Schatz im Acker (Matthäus 13,44)

29. Woche:

Die Beispielerzählung von den Arbeitern im Weinberg (Matthäus 20,1–14)

30.Woche:

Ein existenzsicherndes Einkommen für jeden Menschen – unabhängig von Arbeitszeit und Arbeitsleistung

31. Woche:

„Wer seine Hand an den Pflug gelegt hat…“ (Lukas 9,62)

32. Woche:

Vom Satanssturz (Lukas 10,18)

33. Woche:

Von der Präsenz des Reiches Gottes (Lukas 17,20b–21)

34. Woche:

Das Reich Gottes kommt nicht – es ist „mitten unter euch“!

35. Woche:

Der erleuchtete Globus – Sinnbild für die Heiligkeit der Welt, Sinnbild für das Reiches Gottes

36. Woche:

Die Jesusworte im Zusammenhang

37. Woche:

Die Jesusüberlieferung – nicht „Mitte der Schrift“, wohl aber „Kanon im Kanon“

38. Woche:

„Sola scriptura“. Das reformatorische Schriftprinzip und die neutestamentliche Jesusüberlieferung

39. Woche:

Basileiologie, nicht Theologie

40. Woche:

„…und er weiß selbst nicht wie“ (Markus 4,27). Das Element des Unverfügbar-Wunderbaren der Weltverbundenheit

41. Woche:

Jesus von Nazaret – Botschafter des Reiches Gottes. Biografische Aspekte

42. Woche:

Jesus von Nazaret – „Basileiologe“, Lehrer des Reiches Gottes. Zur Plastik „Lehrender Christus“ von Ernst Barlach

43. Woche:

„Folglich sind die Religion Christi und die christliche Religion zwei ganz verschiedene Dinge.“ – Gotthold Ephraim Lessing, Die Religion Christi (1780)

44. Woche:

„Braut Armut“, „Bruder Wind, Schwester Wasser…“ – Franz von Assisi (1182–1226)

45. Woche:

„Die Botschaft vom Reich Gottes und seiner Gerechtigkeit für die Erde“ – Leonhard Ragaz (1868–1945)

46. Woche:

„…bebel- und auch bibelfest…“. Die Reich-Gottes-Praxis Christoph Blumhardts (1842–1919)

47. Woche:

„Christentum und Reich Gottes“ – Albert Schweitzer (1875–1965)

48. Woche:

„Ist nicht die Gerechtigkeit und das Reich Gottes auf Erden der Mittelpunkt von allem?“ – Die Weltbezogenheit der Theologie Dietrich Bonhoeffers (1906–1945)

49.Woche:

„Jesus hat das Reich Gottes verkündet; gekommen ist die Kirche.“ Weitere Zitate

50. Woche:

Zur-Welt-Sein“ – Die Wahrnehmungsphilosophie von Maurice Merleau-Ponty und das Reich Gottes

51. Woche:

WeltReligion

52. Woche:

Feier des Reiches Gottes – Compañerismo – Feier unserer Weltverbundenheit


RSS