Aktuelles

Der Skandal des Reichtums (20. Juli 2018)

________________________________________________________________________________________________ Selig sind die Armen (die, die nicht mehr haben, als sie brauchen), ihrer ist das Reich Gottes. Eher geht ein Kamel durch ein Nadelöhr, als dass ein Reicher ins Reich Gottes gelangt. Jesus von Nazaret   In ... Mehr ... »

Reich Gottes in Geschichte und Gegenwart. Ein Kalendarium: 24. Juli / Reich-Gottes-Impuls

  Gedenktag an Christophorus († um 250).– 1914: Mitglieder der britischen Regierung diskutieren erstmals die Einführung eines Ersatzdienstes, sollte es bei einem Krieg Verweigerer aus Gewissensgründen geben. –1974: Ende der faschistischen Obristendiktatur in Griechenland ... Mehr ... »

„Wann kommt denn nun Gottes Reich?“

Das Neue Testament gibt auf diese Frage vier ganz unterschiedliche, nicht miteinander vereinbare Antworten (fatalerweise erwecken sie allesamt den Eindruck, auf Jesus von Nazaret zurückzugehen): Es wartet nach unserem Tod, im Jenseits, auf ... Mehr ... »

Entschieden wird im Untergrund

  Mit erbarmungsloser Zähigkeit halten die westlichen Gesellschaften an der eingerichteten Ordnung fest, obwohl sie in die Katastrophe zu führen droht. Zu ihren Grundelementen zählen Arbeit, Produktion, Konsum, Markt, Kapital, Profit, Ressourcen, Freihandel, Wachstum, ... Mehr ... »

Zum 250. Todestag des Gelehrten und Wegbereiters der Bibelwissenschaft, Hermann Samuel Reimarus

  Vor 250 Jahren, am 1. März 1768, starb Hermann Samuel Reimarus, Begründer und Wegbereiter der historisch-kritischen Bibelwissenschaft. Von 1728 bis zu seinem Tod wirkte Reimarus als Professor für orientalische Sprachen am Akademischen Gymnasium in ... Mehr ... »

„Eher geht ein Kamel durch ein Nadelöhr…“. Reichtum und Reich Gottes schließen einander aus

Aufsatz von Claus Petersen in: CuS. Christin und Sozialistin/Christ und Sozialist. Kreuz und Rose. Blätter des Bundes der Religiösen Sozialistinnen und Sozialisten Deutschlands, Heft 4/17, Seite 4-7: Die Botschaft Jesu scharf zu konturieren oder ... Mehr ... »

„Jesus hat das Morgenrot geweckt.“ Kanzelrede am 18. Dezember in Solz/Thüringen (Claus Petersen)

  „Ich will das Morgenrot wecken!“ Als ob es noch schlummert. Als ob es sich nicht von allein erhebt, das Morgenrot, sondern einen Impuls braucht, damit es erwacht und damit die Nacht endlich schwindet. ... Mehr ... »

„Das volck wird frey seyn!“ Thomas Müntzers „vergessene Reformation“

„Das volck wird frey seyn!“ Thomas Müntzers „vergessene Reformation“ von Andreas Kückmann und Claudia Huml   Wer war dieser Mann, dessen Theologietreiben noch heute für linke TheologInnen interessant ist und Anknüpfungspunkte für Denken und Handeln gibt? ... Mehr ... »

„… der sollte dieses Buch nicht lesen“

... heißt es in einer soeben erschienenen Rezension des Buches "WeltReligion" von Claus Petersen im August-Heft des Deutschen Pfarrerblatts. Aber lesen Sie selbst! Unter dem Titel "Weltverbundenheit durch WeltReligion. Das Herz der Botschaft Jesu: Gottes ... Mehr ... »

Die Botschaft vom Reich Gottes als Leitsymbol einer erneuerten Kirche

  Zum Buch von Claus Petersen* Von Friedrich-Wilhelm Bargheer Auf der Baustelle „Christentum, Kirche & Glaube“ ist im Zuge des Reformationsgedenkens, der „Lutherdekade“ 2017 und auch unabhängig davon „viel los“. Ein paar Beispiele: Klaus-Peter Jörns hat ... Mehr ... »

RSS