Reich Gottes in Geschichte und Gegenwart. Ein Kalendarium: 21. März / Reich-Gottes-Impuls

 

1913: Albert Schweitzer reist erstmals nach Lambarene, es ist der Wendepunkt in seinem Leben (nachdem bislang Wissenschaft und Kunst im Mitttelpunkt standen, widmet er sich nun der praktischen Nächstenliebe). – 1960: Sharpeville-Tag; Internationaler Tag gegen Rassismus. – 21. bis 24. März 1965: Dritter der drei Selma-nach-Montgomery-Märsche, die den politischen und gefühlsmäßigen Höhepunkt der US-amerikanischen Bürgerrechtsbewegung (Civil Rights Movement) markieren. – 1990: Im Zuge des Namibischen Befreiungskampfes erlangt Namibia mit Ausnahme von Walvis Bay und den Penguin Islands, die bis 1994 unter südafrikanischer Kontrolle standen die Unabhängigkeit von Südafrika. 1994: Die auf dem Erdgipfel von Rio im Jahr 1992 beschlossene Klimarahmenkonvention tritt in Kraft. 2003: Abschluss der Arbeit der südafrikanischen Wahrheits- und Versöhnungskommission (Truth- and Reconciliation Commission, TRC). – 21. März: Welttag der Poesie. – 21. März: Internationaler Tag des Waldes. – 21. März: Welt-Down-Syndrom-Tag. – 11. bis 24. März 2019: Internationale Wochen gegen Rassismus.

Die Jahreszahlen von Ereignissen, die sich vor einem Jahr, vor fünf, vor zehn, vor 20, vor 25 Jahren oder einem Vielfachen davon zugetragen haben, sind rot markiert.

________________________________________________________________________________


 

Auf dieser Welt lebt kein Mensch vergebens, der die Bürde eines anderen leichter zu machen versucht.

Helen Keller (18801968, blinde und taubstumme Schriftstellerin und Sozialreformerin)

 

Das gesamte Kalendarium finden Sie hier.


RSS