Reich Gottes in Geschichte und Gegenwart. Ein Kalendarium: 4. April/ Reich-Gottes-Impuls

 

4. bis 7. April 1958 (= Karfreitag bis Ostermontag): 8000 Demonstranten nehmen am ersten Ostermarsch von London zum 80 Kilometer entfernten Atomforschungszentrum Aldermaston teil. – 1967: Genau ein Jahr vor seiner Ermordung hält Martin Luther King in der New Yorker Riverside Church in einer eindrucksvollen Rede ein glühendes Plädoyer gegen den Vietnamkrieg. – 1968: Der schwarze Bürgerrechtler und Friedensnobelpreisträger Martin Luther King wird in Memphis von James Earl Ray erschossen. – 1993: Gründung der Frauenrechtsorganisation Medica Mondiale, die sich für traumatisierte Frauen und Mädchen in Kriegs- und Krisengebieten einsetzt. – 2011: Juliano Mer-Khamis, israelischer Schauspieler, Filmregisseur und politischer Aktivist, Gründer des Freedom Theatre (Freiheitstheater) in Jenin im Westjordanland, wird in Jenin von einem maskierten Täter erschossen. – 4. April: Internationaler Tag der Aufklärung über Minengefahren und der Unterstützung des humanitären Minenräumens. – 26. März bis 9. August: Demonstrationen am Fliegerhorst Büchel; friedensbewegte Menschen fordern den Abzug der in Deutschland stationierten 20 Atomwaffen und den Beitritt Deutschlands zum UN-Atomwaffenverbot.

Die Jahreszahlen von Ereignissen, die sich vor einem Jahr, vor fünf, vor zehn, vor 20, vor 25 Jahren oder einem Vielfachen davon, vor 30, vor 40, vor 60, vor 65 oder vor 70 Jahren zugetragen haben, sind rot markiert.

________________________________________________________________________________


 

Every part of this country is sacred to my people.

Jeder Teil dieser Erde ist meinem Volk heilig.

Aus der berühmten Rede des Häuptlings Seattle (1786–1866) vom Januar 1854

 

Das gesamte Kalendarium finden Sie hier.


RSS