Aktuelles Termine

Der Skandal des Reichtums (11. Januar 2019)

________________________________________________________________________________________________ Selig sind die Armen (die, die nicht mehr haben, als sie wirklich brauchen), ihrer ist das Reich Gottes. Eher geht ein Kamel durch ein Nadelöhr, als dass ein Reicher ins Reich Gottes gelangt. Jesus von Nazaret   In einer ... Mehr ... »

Reich Gottes in Geschichte und Gegenwart. Ein Kalendarium: 18. Januar / Reich-Gottes-Impuls

  2003: Gründung der Kooperation für den Frieden (KoopFrieden). Die Jahreszahlen von Ereignissen, die sich vor einem Jahr, vor fünf, vor zehn, vor 20 oder 25 Jahren oder einem Vielfachen davon zugetragen haben, sind rot ... Mehr ... »

Jahrestagung 2019

Die nächste Jahrestagung findet vom 19. bis 21. Juli 2019 in der Evangelischen Akademie Bad Boll (Akademieweg 11, 73087 Bad Boll) statt. Mehr ... »

Zum 9. Januar 1959

1992 erhielt Rigoberta Menchú Tum als bis dahin jüngste Preisträgerin den Friedensnobelpreis. Mehr ... »

Zum 1. Dezember 2016

Der Deutsch-Französische Preis für Menschenrechte und Rechtsstaatlichkeit ist eine Auszeichnung für Personen und Organisationen, die sich für die Menschenrechte engagieren. Er wird von den französischen und deutschen Außenministerien gemeinsam verliehen. Mehr ... »

Zum 9. Januar 1959

1992 erhielt Rigoberta Menchú Tum als bis dahin jüngste Preisträgerin den Friedensnobelpreis. Mehr ... »

Zum 1. Dezember 2016

Der Deutsch-Französische Preis für Menschenrechte und Rechtsstaatlichkeit ist eine Auszeichnung für Personen und Organisationen, die sich für die Menschenrechte engagieren. Er wird von den französischen und deutschen Außenministerien gemeinsam verliehen. Mehr ... »

Zum 9. Januar 1959

1992 erhielt Rigoberta Menchú Tum als bis dahin jüngste Preisträgerin den Friedensnobelpreis. Mehr ... »

Zum 1. Dezember 2016

Der Deutsch-Französische Preis für Menschenrechte und Rechtsstaatlichkeit ist eine Auszeichnung für Personen und Organisationen, die sich für die Menschenrechte engagieren. Er wird von den französischen und deutschen Außenministerien gemeinsam verliehen. Mehr ... »

Zum 9. Januar 1959

1992 erhielt Rigoberta Menchú Tum als bis dahin jüngste Preisträgerin den Friedensnobelpreis. Mehr ... »

Zum 1. Dezember 2016

Der Deutsch-Französische Preis für Menschenrechte und Rechtsstaatlichkeit ist eine Auszeichnung für Personen und Organisationen, die sich für die Menschenrechte engagieren. Er wird von den französischen und deutschen Außenministerien gemeinsam verliehen. Mehr ... »

RSS